Mittwoch, 13. Januar 2010

Feuer und Eis

oder in einer Location der ganz besonderen Art...

Heute Abend arbeite ich in einer recht exotischen Location,
es ist die letzte Ruine am Potsdamer Platz, dort wird für eine Nacht einigen Auserwählten gezeigt was andere Caterer anders machen. Wir wurden miteingeladen uns dort mit unseren etwas anderen Cocktailkreationen zu präsentieren, das grosse gemeinsame Motto des Abends heisst: Feuer und Eis. Dazu entwickelten wir zwei schnell gemachte einfache Drinks, die aber dann doch recht anders sind, als die üblichen Cocktails, die man auf den meisten Veranstaltungen sonst so in die Hand gedrückt bekommt. Ich hoffe sie entflammen bei den Gästen auch die Leidenschaft für unseren aussergewöhnlichen Barcaterings.

Smoking Rocks

Pampero Anniversario, Ahornsirup, Cranberry-Nektar, Limette
alle Zutaten in den Shaker und auf viel Eis, kräftig shaken. Das Gästeglas mit einem Crusta versehen
aus Overproof-Rum und Zucker, dann ein grosses Stück geräuchertes Eis hinein und den Drink darauf abseihen.
Crusta entzünden und servieren.

London Fire-Bug
Tanqueray No.Ten, Fentimans Ginger Beer, Limette, Orangenzeste
alle Zutaten ins Gästeglas auf Eis, kurz verrühren, dann Orangenzeste entflammen
und einen Teil des Glasrandes mit einer Chilischote abreiben.

Kommentare:

  1. Vergiss den Feuerlöscher nicht;)

    AntwortenLöschen
  2. schönes Wortspiel mit dem Fire-Bug und dem Fire-Buck und auch das mit dem smoking rocks ist sehr gelungen. gefällt mir sehr deine Art zu schreiben, sehr schöner Stil.
    MBG - dein Schüler aus Trier

    AntwortenLöschen
  3. Danke. Schön das es jemanden aufgefallen ist.
    Beste Grüße nach Trier

    AntwortenLöschen