Sonntag, 19. September 2010

Verraten und verkauft

oder als Herr Meyer die Bloger-Szene verhökerte...


Am Anfang der Geschichte stand wohl ein Koffer voller Geld und ein Herr Meyer, der seine spontane Liebe zu aromatischen Seemännern daraufhin entdeckte, aber nun werden wohl Cocktailrezepte mit SAILOR JERRY SPICED wie Pilze aus dem Boden schiessen, denn die deutsche Cocktailblogerszene ist ja alles andere als rebellisch oder faul.
Eigentlich dachte ich ja, ich wäre dennoch der Erste, aber habe mir dann wohl doch zuviel Zeit gelassen meinen Drinkentwurf ins Netz zu stellen. So kommt es nun das Herrn Kalinke die Ehre zu Teil wurde der Erste gewesen zu sein, aber auch nicht weiter schlimm hier nun mein Entwurf:

Sweet Smoking Sailor
6 cl Sailor Jerry Spiced
6 cl Cranberry-Nektar
4 cl Apfelsaft naturtrüb
2 cl Ahornsirup
2 cl Limettensaft

Alle Zutaten im Shaker auf Eiswürfeln shaken,
dann in einen Tumbler abgiessen auf einen Eiswürfel (circa 5 x 5 cm) Smoked Ice
.


Dieser Artikel ist satirisch verseucht!!!

Kommentare:

  1. Ist doch nix verwerfliches.
    Wessen Liebe zu Spirits ließe sich nicht mit Geldkoffern herstellen.

    JP, rivabar

    AntwortenLöschen
  2. außerdem, mein lieber mike, die bemerkung über die "besten long islands" der stadt ist brühwarm bei mir angekommen. deine schüler waren nach weiteren drinks im riva ziemlich unterhaltsam ...

    ich werde mir eine angemessene strafe ausdenken ;)

    AntwortenLöschen
  3. Herr Meinke,... Apfelsaft Naturtrüb ... Erstklassig! Was würde mich das Kilo Smoked kosten?

    AntwortenLöschen