Mittwoch, 10. Februar 2010

Anfragen aus Seattle

oder als Evan Martin Waldmeister-Sirup kaufte...

Evan Martin, a bartender from Seattle asked me yesterday via Facebook:
Hey Mike! How's it goin?
I was wondering if you could tell me a bit about waldmeister syrup.
I recently discovered it at a German deli in Seattle.
An employee at the store said it is common to mix with cognac in a punch or even in beer. I looked it up online and found that the herb can be harmful in large doses
and is no longer used in the commercially produced syrups.
So I'm most curious as to what you think of the stuff,
if you use it and is it common in German bars?
We were messing around with the stuff at the bar
thinking it was best suited for citrusy gin cocktails.
Thanks,
Evan


Doch was sollte ich ihm sagen, das Waldmeister-Sirup in Berlins Szenegetränk:
Berliner Weiße Grün genutzt wird.
Benutzt einer von euch Waldmeistersirup in Cocktails?
Jungs ich brauch eure Hilfe!!!
Antworten bitte per Kommentar!!!
DANKE!!!

Kommentare:

  1. Waldmeister harmoniert sehr gut mit Erdbeere oder Basilikum (auch Thai Basilikum)
    Minze ist ebenfals ein sehr guter Partner für Walmeister. Wenn Erbeere hinzufügst, ist Sechuan Pfeffer eine Super Komponente mit der man einem Drink eine wunderbare würzige Note gibt....

    LG

    Arnd

    AntwortenLöschen
  2. 7 cl im Sex on the beach....

    AntwortenLöschen
  3. frischer Waldmeister in der traditionellen Maibowle.

    greetz - david

    AntwortenLöschen
  4. Waldmeister war zumindest in der ehemaligen DDR ne ganze Weile verboten. Mittlerweile ist es ja wieder überall zu bekommen. Ob im Berliner Weise oder in wundervoller grüner Fassbrause. Allerdings gibt es meiner Meinung nach keinen industriellen Sirup, welcher aus frischem Waldmeister gemacht wird, da das Kraut relativ teuer ist. In einer traditionellen Maibowle wird Waldmeister der einige Tage alt ist verwendet, weil er so am besten sein Aroma abgibt. Waldmeister mit Apfel oder Holunderblütenaromen funktioniert auch sehr gut. Hat jemand Erfahrung mit selbst hergestelltem Sirup???

    Greetings René

    AntwortenLöschen