Dienstag, 1. September 2009

Rene Tempel - The King of Bingo Bongo

oder warum einige Berliner so begeistert Bingo Bongo lautstark beim BMGP skandierten
Der Sieger des BMGP steht fest und das ist Rene Tempel,

aber wie kam es dazu das der sonst so "stille" ;-) Junge aus der Bellini-Lounge ploetzlich zur Rampensau wurde?!?
Stille Wasser sind tief und zuweilen entpuppt sich Rene wohl als Marianengraben, Rene bot einfach mit Abstand die mitreissenste Show und wusste wohl auch durch seine Rolle als Lokalfavorit die Zuschauer schwer zu begeistern. Seine Drinks bereitete er gut zu, aber vor allen Dingen unterhielt er sein Publikum in Bravour. Saemtliche kleinen Malheurs baute er toll in seine Show ein:
als er den zweiteiligen Metall-Shaker nicht auf bekam, rief er Arnd heran und ueberliess ihm einfach diese Aufgabe; das hatte zur Folge das Arnd nun zum Handlager wurde und im zweiten Teil der Show sogar noch seinen Japanese-Hardshake zeigen durfte.
Doch warum schrien ploetzlich so viele Bingo Bongo?!?
Rene hatte sich selbst so vorgestellt, er haette den Spitznamen von Herrn Riebel bekommen, aufgrund der Bar in der er arbeitet. Die Bellini-Lounge hat bei einigen Bartendern der Stadt den Spitznamen Bingo-Bongo-Lounge, was wohl auch ein wenig mit der Oertlichkeit der Bar zusammenhaengt. Sie liegt eher in einem der touristischen Gegenden der Stadt und galt bisher nicht unbedingt als einer der ersten Adressen der Stadt. Eine junge Dame im Kleid neben mir schrie ploetzlich Bingo Bongo, statt der ueblichen RENE-Rufe und blitzschnell uebernahmen die anderen das und so wurde lautstark BINGO BONGO skandiert, etwas das der Stimmung dann doch sehr gut tat. Bastian in der Jury wollte auch gleich wissen wie es nun zu diesem Namen kam... Herr Riebel betreiben sie Aufklaerung bitte!!! Bartender Labor uebernehmen sie

Mein kleines Fazit mal so ganz allgemein:
Mein besonderer Respekt geht an Kent Steinbach, der einen bravouroesen Vortrag zum Klassiker und zum Twist gehalten hat. Kent! das war ehrlich toll...
Die Veranstaltung war gut gemacht und hat gezeigt wie ein moderner Cocktailwettbewerb aussehen kann, da koennen sich einige Wettbewerbsveranstalter noch was abschauen.
Die Drinkauswahl fuer die Gaeste koennte noch ein wenig verbessert werden.
Der BMGP hat gezeigt wie wichtig es auch ist sein Publikum begeistern zu koennen, Entertainment gehoert nunmal zu unserem Geschaeft.
Nachtmann hat wohl unwissentlich die schoensten Tequilaglaeser ueberhaupt im Programm!!!
Ganz Deutschland wartet auf das Lehrvideo zum Pouringtest! Wird der Grossmeister des unverschaemt guten Pourens das Video auch noch veroeffentlichen, seien sie gespannt und achten sie auf den Konsonanten-Blog.

Kommentare:

  1. ich will ja nich unbescheiden sein, aber herr tempel hatte einfach die besten cheerleader! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Herr Meinke!
    Es bedarf nur einer weiteren Aufklärung des Spitznamens "Bingo Bongo Tempel". Bisher gibt Ihr Bericht alles her und die Beschreibungen sind mehr als zutreffend.
    Entstanden ist "Bingo Bongo" in einem Seminar bei Mixology. Ich möchte glatt in den Raum stellen, dass Getränke des Fachkollegen Heuser schuld dieses "geistreichen" Ausbruchs waren. In einer süffigen Manhattan Runde kam es dazu, gleichfalls wie mein Kosename für Herrn Heuser: "Bio" Basti
    Ahoi
    Riebel

    AntwortenLöschen
  3. Dit online bingo spel begint om alledaagse en om elke dag een echte grote die je kunt grijpen deze grote jackpot prijs. Als het niet mogelijk is om bingo kaarten te kopen op tijd kon je altijd kopen pre hand worden alle beveiligde en stress vrij. Bingo online Nou dan kun je het gemist hebben de winnende gisteren dan slag te gaan vandaag Game op Bingo vandaag om bingo te spelen.

    AntwortenLöschen