Mittwoch, 1. Februar 2012

Butcher

oder gute Drinks sind diesen Jungs nicht Wurst...

Kalauer der Szene-Berliner:
Hast du schon gehört in Mitte hat eine neue Bar aufgemacht...

Diese Bar hat noch nicht aufgemacht, aber mit Sicherheit wird Berlins-Szene auch diesen Laden lieben
und mir gefällt zumindest die Baustelle der Fleischerei schon mal ungemein.


Der umtriebige Herr Wiedemann wurde mal wieder zwecks seines Gastrogespürs angesprochen und fand im FleisCherei-Besitzer einen überaus guten Geschäftspartner. Ein Imbiss-Buden-Besitzer und der Barmann David wissen was Berlins Mitte gut tut und was Berlins Mitte-Besuchern erst recht gut bekommt.
Eine Bar in einem Imbiss und das soll gut gehen?
Oh ja, erst recht wenn die zwei Macher nur so vor Ideen sprühen.
Geheime Eingänge durch telekommunikative Grüsse ans British Kingdom und noble Sitzecken mit gewagten Farbkompositionen, die hohen Getränkestandards werden durch ein engagiertes und schon eingespieltes Barteam a la Reingold & Co gesetzt. Ob der Club, Speakeasy oder Geheimbar von Berlins Partylandschaft angenommen wird, das steht für mich nicht zur Debatte.
DAT WIRD SCHON
Berlin ist wieder mal um eine neue Barattraktion reicher und auch ich freue mich schon auf eine kleinen Imbiss mit genialen Drinks im Hintergrund...

Kommentare:

  1. bitte nicht weitersagen.....bnw

    AntwortenLöschen
  2. super location, und sowohl matthias als auch david verstehen ihr handwerk gut - man darf also wirklich gespannt sein. könnte gerade im sommer ne nette sache werden.viel erfolg jungs.. jmk

    AntwortenLöschen