Samstag, 9. Oktober 2010

BCB alias Berlin Club Breakfast

oder eine Bloody Mary die satt macht...



Während meiner Vodka-Session für Ketel One beim BCB 2010 präsentierte ich eine
Molekular-Bloody-Mary und nun wurde ich mehrfach gefragt, ob ich nicht das Rezept veröffentlichen könnte, hier mit komme ich diesem Wunsch nach:

6 cl Ketel One Vodka
1 cl Ahornsirup
12 cl Tomatensaft
3 ds Tabasco red
2 ds Tabasco green
1/2 BL Meerettich
1 Prise Meersalz
alle Zutaten im Rührglas auf grossen Cubes verrühren...

Sellerie-Schaum
5 Stangen-Sellerie entsaften und den Saft mit 15 cl Ketel One Vodka Citron sowie 2 Eiweiss und 5-8 Eiswürfeln in einen Syphon giessen und mit 2 Patronen aufschäumen.
10 Minuten kalt stellen!

Breakfast-Stick
2 Cherrytomaten, 2 Mozzarellabällchen, 2 Scheiben Walnuss-Salami und 1 Scheibe Pumpernickel
Erst Tomate, dann Mozzarella, dann die gerollten Salamischeiben aufspiessen, dann wieder Mozzarella und Tomate, zum Schluß dann die Pumpernickelscheibe.

Bloody Mary in einen Cocktailspitz giessen, aus dem Syphon den Sellerieschaum als Topic setzen und dann den Spieß darauf.

Kommentare:

  1. In der Tat sehr lecker.
    Aber bitte mit Sahne :-)
    Inga wollte am Dienstag gleich noch einen trinken...
    Greetinx
    Tosh

    AntwortenLöschen
  2. Kurz was technisches: wie lange ist die Mischung im Syphon haltbar? Klar mit Vodka dauert es halt, aber schon mal Erfahrung gemacht?
    Grüße aus Dresden
    Waldemar.

    AntwortenLöschen