Dienstag, 10. Mai 2011

Nachruf auf eine Legende

oder „May your home be safe from tigers!“

Viele Bartender haben ihm vieles zu verdanken und wer ihn einmal kennenlernen durfte, der wird ihn wohl auch nie vergessen haben. Herr Schröder war ein Unikum, mindestens so sehr ein Charmeur wie auch strenger Lehrmeister und seine kleine Bar am Fasanenplatz, das Institut für fortgeschrittenes Trinken, galt als unübernehmbar.
Erst Herr Scholl wagte das unmögliche Unterfangen und mit sanfter Hand führte man von der Ära Schröder in die Ära Scholl und nun konnte sich Herr Schröder um einen Herzenswunsch kümmern, er fing an im stolzen Alter von rund 70 Jahren mit seinem Sinologie-Studium an.
Irgendwie typisch Schröder!!!

Herr Schröder verstarb bereits im Oktober letzten Jahres und längst wollte ich dazu was geschrieben haben, aber irgendwie wollte es nicht so...
Im März rief mich dann ein ehemaliger Kollege von Herrn Schröder an und befragte mich zum Rum Trader und Herrn Schröder und leider musste ich ihm dann die traurige Nachricht überbringen...

Nun inspirierte mich die Brauerei-Führung in Rostock (ein Programmpunkt der DBU Junior Akademie) letztendlich dazu, denn in deren kleiner Präsenttüte fand ich den folgenden Zeitungsausschnitt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten