Mittwoch, 11. Mai 2011

DBU Drinkcompetition

oder das Junior Camp mixt los...

Gemischte Gefühle hatte ich schon im Vorfeld der Drinkcompetition im Junior Camp
und so manches hat sich leider bestätigt, aber ich wurde auch schon sehr positiv überrascht. Die Nervosität der Teilnehmer spürt man förmlich selbst, bis auf einige abgebrühte Typen fällt es vielen schwer sich zu konzentrieren und so werden die Fragen der Jury für viele zum Stolperstein.
Bei einem der Teilnehmer war es besonders schade, da er einen recht faden Drink machte und diesen auch noch als Apero anbot, ihm dann aber bewusst wurde, er hatte eine der Hauptzutaten schlicht vergessen. Extrem schade, da der Drink im Original extrem lecker war.

Keine Kommentare:

Kommentar posten